Platt-Cast #2 – Platte Wiehnacht

Platt-Cast #2 – Platte Wiehnacht

Das Fest der Liebe steht vor der Tür. 2019 schließt allmählich seine Pforten. In Platt-Cast-Folge 2 erfahrt ihr, ob Glühbier wirklich lecker ist und warum das Rentier Rudolph eigentlich einen Frauennamen verdient hätte. Darauf einen Heydt der Edition III im U-Boot. Ebenso erfahrt ihr, warum Ralf bald als Professor an der Uni Oldenburg Plattdeutsch lehrt und warum der Charmin Bär den Vorzug vor Schleifpapier erhält. Kurze Frage – hat noch jemand eine Taschentuch parat? Markus und Marco schnöttern sich grippegeschwächt durch die letzten Tage der Adventszeit. Alles aber halb so wild, selbst gebackene Neujahrskuchen und Alt-Enderle Nussler sorgen für Heiterkeit bei den Platt-Cast-Barden. Übrigens: wer aus Holland Silvesterknaller über die Grenze schmuggeln möchte, sollte sich tunlichst Gummistiefel und Schöweliisen anziehen. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt!

Feinste Tropfen vör feine Podcaster
Platt-Cast #1 – Bosrümpken

Platt-Cast #1 – Bosrümpken

Elternsprechtage sind schon eine Qual, zumindest für einige Eltern. Da rückt der Kauf eines neuen Mercedes fast schon in den Hintergrund. Tesla hat sich schließlich gegen das Emsland und für Berlin entschieden. Darauf einen Neujahrskuchen mit Sahne!

In der ersten Folge erfahrt ihr, warum warme Steine im Bett manchmal für ein Hochgefühl sorgen können und was ein “Ganz alter Schneider” mit Weizen zu tun hat. Das Hanf nicht nur in einer Zigarette seine Wirkung entfaltet sondern auch in flüssiger Form – erfreut unsere drei Edel-Eichen aus dem Emsland. Und ganz nebenbei lernt ihr auch noch die plattdeutsche Sprache besser kennen… Bosrümpken und Rämmelken sei Dank!