Platt-Cast #2 – Platte Wiehnacht

Platt-Cast #2 – Platte Wiehnacht

Das Fest der Liebe steht vor der Tür. 2019 schließt allmählich seine Pforten. In Platt-Cast-Folge 2 erfahrt ihr, ob Glühbier wirklich lecker ist und warum das Rentier Rudolph eigentlich einen Frauennamen verdient hätte. Darauf einen Heydt der Edition III im U-Boot. Ebenso erfahrt ihr, warum Ralf bald als Professor an der Uni Oldenburg Plattdeutsch lehrt und warum der Charmin Bär den Vorzug vor Schleifpapier erhält. Kurze Frage – hat noch jemand eine Taschentuch parat? Markus und Marco schnöttern sich grippegeschwächt durch die letzten Tage der Adventszeit. Alles aber halb so wild, selbst gebackene Neujahrskuchen und Alt-Enderle Nussler sorgen für Heiterkeit bei den Platt-Cast-Barden. Übrigens: wer aus Holland Silvesterknaller über die Grenze schmuggeln möchte, sollte sich tunlichst Gummistiefel und Schöweliisen anziehen. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt!

Feinste Tropfen vör feine Podcaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.