Browsed by
Schlagwort: Plattdeutsch

Platt-Cast #12 – Sühnichäiter

Platt-Cast #12 – Sühnichäiter

Der König ist tot, lang lebe der König. Söder macht unserer Bundes-Angie den Hof. Kaiserwetter im Süden? Kanzlerdämmerung in Berlin? Wir wissen es nicht.

Was wir wissen: in Niedersachsen haben die Sommerferien begonnen. Auch unsere drei Platt-Barden nutzen die nächsten Wochen für ein bisschen freie Zeit am Strand. Braun gebrannt.

Gemütliches Trio mit Buch

Apropos – die Gewaltbereitschaft der Linken und Rechten nimmt zu, sagt der Verfassungsschutz. Und Seehofer. Der findet das doof. Wir auch. Nicht doof – ein Bier aus Dortmund von der Bergmann Brauerei. Das ist lecker. Hopfen-Sünde heißt es. Sündhaft auch – die Prostituierten auf der Reeperbahn habe gestreikt. Gegen ihr Arbeitsverbot. Corona sei Dank. Keine Liebe gegen Geld. Kein Geld fürs Leben. Das muss anders werden.

Anders wird einem sicherlich auch, wenn einen die eigene Frau in flagranti mit einer holden Schönheit erwischt. Dann doch lieber der Erwischer sein. Oder doch nicht? Der SV Meppen hat einen neuen Trainer. Keinen geringeren als Torsten Frings, Vize-Welt- und Europameister. Herzlich Willkommen. Wenn ihr wissen wollt, was eine Bummelbassel oder ein Sottje ist. Einschalten. Und dabei einen leckeren BunnahabhainMòine Whisky trinken. Bitte greift beim Einschenken nicht auf den Sühnichgäiter zurück.

Allen Plattis eine schöne Ferienzeit. Platt-Cast kann man im übrigens wunderbar am Pool oder am Strand hören. Bleibt uns gewogen!

Platt-Cast #11 – Gaffeltange

Platt-Cast #11 – Gaffeltange

Trotz Corona befindet sich der Norden nicht auf dem absteigenden Ast. Werder Bremen schafft den Sprung auf einen Relegationsplatz. Der SV Meppen verliert hingegen seinen Trainer und mehr als sieben Stammspieler. Besteht ein Anlass zur Sorge?

Nork und Pils

Darauf ein Bier aus dem Bootshaus aus Marl am Dümmer See. Und ein Grillkotelett. Von Clemens Tönnies? Ohne Werksvertrag auf keinen Fall. Schwarze Schafe vor. Dank Corona App ist deren Existenz jetzt aufzuspüren. Macht mit! Seid dabei! Und macht bitte nicht den Fehler, auf die “Mallmöhle” zu gehen.

Kiek an – ne masse tu beproaten!

Ob da ein Sonnenbrand auf dem Rücken oder vielleicht im Bauchbereich besser ist bleibt abzuwarten. In jedem Fall können wir sagen, dass wir einem Doppelkorn der Marke NORK den Vorzug geben würden.

Hierbei stellt sich uns die Frage, ob 1 Millionen Euro auf die Hand gezahlt mehr Zufriedenheit auslöst als 1 Cent, der in 30 Tagen eine doppelte Wertsteigerung ermöglicht. Fangt deshalb bitte nicht an zu schluurn oder tretet einen Gang zur Mallmöihle an.

In jedem ist die neue Folge Platt-Cast eine lohnende Investition in die Zukunft. Versprochen!

Platt-Cast #10 – Bunkenkluver

Platt-Cast #10 – Bunkenkluver

Jubiläum! Die 10te Folge Platt-Cast für Plattis im Plattland.

Platt auch, ein taumelnder Präsident in den USA. Seine Bevölkerung wehrt sich gegen Rassismus. Und nicht nur da, auch in Deutschland gehen die Menschen auf die Straße. Gut so!

Nicht so gut – 130 kg wiegen und dann ein Hotel in Cuxhaven suchen. Dort haben dicke Menschen ab sofort keinen Zutritt mehr. Vielleicht hilft bei dem ganzen Frust ein Weizen-Bier aus der Bier Manufaktur Loyds aus Wagenfeld. Und einen jungen, kleinen Störtebeker gibts auch. Diesmal allerdings mit mehr Prozente – als Whisky.

Und dazu eine Polonäse Blankenese. Allerdings ohne Gottlieb Wendehals. Der ist tot. Adieu. Ob er ein Bunkenkluver war? Wir wissen es nicht. Ganz sicher haben wir seinen Hit in den 80er Jahren auf unserem Kassetten-Walkman aufgenommen.

Ob der YouTuber Rezo dieses Gerät noch kennt? Heute erfahrt ihr, was die drei Emsland Kolumnisten über Rezos Verriss der Presse denken.

Natürlich auch in der Sendung, dass Wumms-Paket für Deutschland. Auf Platt. Ehrlich. Bodenständig. Emsländisch. Für die Welt. Black Lives Matter! Full Spaß un Plesäier biet lustern.

Platt-Cast #9 – Schuppjack

Platt-Cast #9 – Schuppjack

Corinna, Corona, büss du denn Virus Owner? Die Schnutenpulli-Band hat sich getroffen um Folge 9 in den Schallaufnehmer zu tätowieren. Die Sendung öffnet mit einer Überraschung, auch in den USA und China wird Platt-Cast gefeiert. Markus ist 10 Jahre verheiratet, darauf ein Kloster Scheyern Export Bier. Das haben nämlich auch schon die fünf Eisheiligen getrunken die aktuell für Bodenfrost und Frühtau zu Berge sorgen.

Privat-Spelunke und Podcast-Studio in Einem!

Ein Stück Schokolade? Aber nur als Viereck! Ihr erfahrt, was es mit den Begriffen Schuppjack, Kunkelfuser und Kniffke auf sich hat. Und, es gibt in der heutigen Sendung eine Premiere: wir haben eine neue Rubrik – De Bönzels ut de 80er! Wir können eine Menge erzählen.

Übrigens auch von der Wirkung des “Alten Korns” von Hullmann aus Oldenburg. Ist das kein Grund die alten Cowboy Stiefel wieder aus dem Schrank zu holen?

Und eins zum Schluss: hat ein Tapir eigentlich einen Fuchsschwanz? Am Ende bleibt: Platt für Plattis, Spaß und Frohsinn mit dem neuen Werk!

Platt-Cast #8 – Schnutenpulli

Platt-Cast #8 – Schnutenpulli

Auch wenn die Zeit gerade sehr unsicher scheint, die Rente ist sicher! Sagte zumindest vor Jahren Norbert Blüm. Der ist nun tot. Ein großer Mann verlässt die politische Bühne.

Und nächste Woche is Schnutenpullipflicht! Nicht zu vergleichen mit den Pflichten in vergangenen Zeiten – Torf ringen.

Auch in dieser Sendung finden wieder edle Flüssigkeiten aus den Häusern Potts aus Oelde, Wein Wolff aus Leer, der Bahnhof Apotheke in Meppen sowie des Heimatverein Haren Zugang in die Eingeweiden der drei Mannsbilder: Potts Landbier, FREEsia Gin, Dampfrossöl und der Püntenschluck. Ob die edlen Spirituosen zu einem Grummelschuur führen bleibt abzuwarten.

Genau wie die Meinung unserer Plattis zu einer Studie aus den USA zur Entwicklung schüchterner Kinder. Interessant und aufschlussreich zugleich. Hört man im Hintergrund der neuen Volge eigentlich Fögel? Ja! Platt-Cast wird aus Coronagründen erstmalig in der freien Natur aufgenommen. Ein kalter aber wunderschöner Frühlingsabend zwischen blühenden Apfelbäumen und zwitschernden Vögeln.

Zum Ausklang, ein Lagerfeuer. Auch das ist sicher! Full Plesäier mit de näijen Sendung! Munter holl`n!

Platt-Cast #7 – Zappkauken

Platt-Cast #7 – Zappkauken

Der Grill duftet vom Nachbargrundstück, die Sonne erfreut durch ihre Wärme Menschen und Natur, Kinder spielen im Garten. Frühling im Emsland, in Deutschland. Und doch steht die Welt still. Coronazeit.

Platt-Cast trägt Mundschutz und desinfiziert sich. Fühlt sich alles komisch und nicht echt an. Und trotzdem, gerade in dieser Zeit wollen die Drei ihrer Hörerschaft einen Schwung Kultur und gute Laune bieten. Mit dem nötigen Abstand, so wie es das Gesetz will.

Hochprozentiges zur Sicherheit, für den Geschmack und ganz viel Eiche

Diesmal auch mit Themen aus den Tratsch- und Klatschblättern der Republik. Der Wendler, Bernie Ecclestone und sogar der aktuelle Bachelor finden Einzug in die heutige Sendung. Und ihr erfahrt, was es mit einem Miegendoktor und dem Begriff Schnurrebroan auf sich hat.

Das Eichen-Bier Schlenkerla erfreut die Gemüter, ebenso das hochprozentige Getränk Linie. Und noch was ist Neu – die Hörer unseres Platt-Cast`s bekommen endlich einen Namen.

Herzlich Willkommen liebe “Platties” un full Plesäier mit de näije Sendung! Blieft gesund!

Platt-Cast #6 – Dwarsloper

Platt-Cast #6 – Dwarsloper

Das Corona Virus hält das Land in Atem. Auch im Emsland ticken die Uhren plötzlich anders. Grund genug für die drei Platt-Cast-Virologen sich diesem Thema anzunehmen. Nehmt das Thema ernst. Bewahrt Ruhe und reagiert nicht kopflos!

Corona nu uk bie us…

Die Köpfe der Stadt Haren möchten die plattdeutsche Sprache als Kulturgut bewahren und fördern. Ortsschilder mit plattdeutschen Untertiteln sowie Stadtratssitzungen in Platt. Tolle Ideen für die Erhaltung des Dialektes.

Auch noch toll – Joe`s Best von der Haselünner Brennerei Rosche. Natürlich darf auch das Corona Bier in der heutigen Ausgabe nicht fehlen. Nicht minder lecker, Keiler Bier aus dem Süden. Zu viel Konsum könnte allerdings einen Winkelhaak und akutes Dwarslopen zur Folge haben. Ein Jahr im Kloster könnte die Folge sein. Oder stattdessen lieber ein Jahr auf einer einsamen Insel verweilen?

Fragen, die in der sechsten Ausgabe von Platt-Cast mit altbekanntem Scharm von den drei Emsland Bachlors diskutiert und beantwortet werden.

Platt-Cast #5 – De Jeckentied

Platt-Cast #5 – De Jeckentied

Narrenzeit im Emsland. Die Umzüge in Emsbüren, Lingen, Papenburg, Bawinkel, Schöningsdorf und Rütenbrock zeigen: die Menschen im Land lieben den Karneval und gehen nicht in den Keller um zu lachen.

Wer das Thema meidet landet zwangsläufig oftmals auf einer der vielen Bosselpartys. Oder muss es Klootschießen heißen? Nein, eigentlich heißt es doch Kloatschäiten, oder?

Unsere drei Podcast-Unikate sorgen für den Durchblick. Den verschafft in der heutigen Folge auch ein edler Trunk der Feinbrennerei Sasse aus Schöppingen.

Eyn Trio ut de Niederlanden und watt feinet ut’ Münsterland

Und drei blonde Biere der Marke La Trappe aus den Niederlanden. Gut, dass die Fastenzeit noch nicht begonnen hat. Die Zeit der Umkehr und Buße beschäftigt allerdings sehr wohl die CDU, die heute ein historisches Tief bei der Wahl in Hamburg eingefahren hat. Daran sind aber nicht die Sturmtiefs Sabine und Veronika Schuld. Umso mehr aber für den Verlust von Ralfs Satellitenschüssel.

Datt andere Trio ut’ Emsland – Helau!

Darauf einen Tusch. De Jeckentied – viel Spaß mit der neue Folge unseres Platt-Cast!

Platt-Cast #3 – Tackenhüpper

Platt-Cast #3 – Tackenhüpper

Wir schreiben das Jahr 2020. Mit einem “Schött dör de Flöigel” begrüßen unsere Platt-Cast-Barden das noch jungfräuliche Jahr im Schlafanzug. Klar, dass für Emsländer der gute alte Neujahrsrundgang Pflicht und Kür zugleich bedeutet. In der dritten Platt-Cast Folge erfahrt ihr, was einer der heiligen drei Könige mit einem rotierenden Stern zu tun hat und warum Markus abends im Bett des Öfteren kalte Füße hat.

Finnland hat übrigens nicht nur eine schöne Ministerpräsidentin sondern bald vielleicht auch nur noch eine 24-Stunden-Arbeitswoche, darauf ein Buchweizenbier aus dem Emsländer Brauhaus Borchert! Eine neue ZDF Studie sorgt für Aufregung im Nord-Westen: das Emsland schneidet beim Thema Senioren- und Familienfreundlichkeit schlecht ab. Das kann nicht so stehen bleiben! Außerdem erfahrt ihr, was passiert, wenn man versucht, den krankhaften Klauen-Wurm einer Kuh per Zementsack und Schwarzpulver unschädlich zu machen.

Und zum Schluss sei noch verraten: ein Tackenhüpper ist kein Grashüpfer.

Platt-Cast #2 – Platte Wiehnacht

Platt-Cast #2 – Platte Wiehnacht

Das Fest der Liebe steht vor der Tür. 2019 schließt allmählich seine Pforten. In Platt-Cast-Folge 2 erfahrt ihr, ob Glühbier wirklich lecker ist und warum das Rentier Rudolph eigentlich einen Frauennamen verdient hätte. Darauf einen Heydt der Edition III im U-Boot. Ebenso erfahrt ihr, warum Ralf bald als Professor an der Uni Oldenburg Plattdeutsch lehrt und warum der Charmin Bär den Vorzug vor Schleifpapier erhält. Kurze Frage – hat noch jemand eine Taschentuch parat? Markus und Marco schnöttern sich grippegeschwächt durch die letzten Tage der Adventszeit. Alles aber halb so wild, selbst gebackene Neujahrskuchen und Alt-Enderle Nussler sorgen für Heiterkeit bei den Platt-Cast-Barden. Übrigens: wer aus Holland Silvesterknaller über die Grenze schmuggeln möchte, sollte sich tunlichst Gummistiefel und Schöweliisen anziehen. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt!

Feinste Tropfen vör feine Podcaster