Durchsuchen nach
Schlagwort: Baerbock

Platt-Cast #26 – Gender Beschüüt

Platt-Cast #26 – Gender Beschüüt

Deutschland im Freudentaumel. Die Inzidenz sinkt. Corona kann At Acta gelegt werden. Wirklich? Wir sind kritisch! Und traurig. Erstmalig fehlt ein Platt-Barde in der illustren Runde. Sein Ersatz, eine Gäst*in. Heute sprechen wir mit Gesche Gloystein über das Thema Gendern. Und über ihren Auftrag als Plattdeutschbeauftragte der Emsländischen Landschaft. Danke Gesche für einen schönen Abend.

Ob den Annalena Baerbock in den letzten Wochen auch in einer der Talkshows der Republik hatte? Wir sind skeptisch. Überzeugt haben uns indes die Brauprodukte der Riegele Brau Manufaktur, Simco 3 sowie das Poculator, Doppelbock Dunkel von der Brauerei Kloster Scheyern. Heute erfahrt ihr, was es mit den plattdeutschen Begriffen „Handuul“ und „Beschüüten“ auf sich hat. Gibt es eigentlich Glückskekse mit plattdeutschen Sprüchen? Jawoll! Auf www.plattgemacht.de findet ihr die Lösung! Falls ihr dort nicht fündig werdet, gönnt euch doch einfach einen Torftrunk von Heiko Blume. Der wärmt.

Erinnert ihr euch noch an das Lieblingsgericht bei Oma und Opa? Wir ja! Beim Thema „Entweder-Oder“ klären wir die Frage, ob Anziehen am Morgen besser ist wie das Ausziehen am Abend.

Besser auf jeden Fall: unser neuer Plattcast! Reinhören. Es lohnt sich! Heike und Ralf – wir sind in Gedanken bei euch, alles wird gut!

Platt-Cast #25 – Armin Laschets Muttertag

Platt-Cast #25 – Armin Laschets Muttertag

Einigkeit und Recht und Freiheit. Die dritte Strophe des Deutschlandliedes ist heute die Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland. Das Leitmotiv der dritten Strophe „Einigkeit und Recht und Freiheit“ bringt die zentralen Gedanken des Grundgesetzes und gleichzeitig die Wünsche und Hoffnungen der Corona Pandemie zum Ausdruck. Freiheit.

Dies scheinen die Impfungen zu verheißen. Das Oktoberfest soll indes nach Dubai verlegt werden. Armin Laschet wünscht sich, dass Anna Lena Baerbock dorthin auswandert. Ist Deutschland bereit für eine neue Kanzlerin in Grün? Man kann das Thema nicht einfach so „affbösseln“.

Wer die plattdeutsche Sprache lernen möchte, kann sich ab sofort kostenlos bei der www.emslaendische-landschaft.de anmelden. Gern gesehen bei diesem Kurs: das Warsteiner Brewers Gold und auch das Steinbier von Leikeim. Dazu ein Aquavit von De geele Köm vun Herm.G.D. und alles ist wieder in Ordnung!

Wir klären in dieser Folge, wie früher der Mutter- und Vatertag begangen wurden. Zudem klären wir die Frage, wann die Plattcaster zum ersten Mal Kontakt zu Alkohol bekommen haben. Dazu eine frische Runde “Entweder-Oder”.

Viel Spaß bei der 25. Ausgabe von Plattcast!

Platt-Cast #24 – Söder Baerbock Maibock

Platt-Cast #24 – Söder Baerbock Maibock

Fliegende Pferde in der Schweiz. Ein Croissant, das für einen Leguan gehalten wird. Und zwei alte Männer, die Bundeskanzlerin werden wollen.

Willkommen in der Zukunft! Statt Baerbock gibt es im Plattcast heute Maibock! Das Duell zweier Böcke entwickelt sich immer mehr zum Zickenkrieg: Söder oder Laschet? Den Letzten beißen die Hunde! Allerdings nicht mehr Prinz Philip. Der ist Tod.

Gott sei Dank gibt es noch andere Prinzen. Als das wäre: der Hausschnaps der Prinz Fein-Brennerei. Zusammen mit dem Maibock von Bitburger und Einbecker Mai-Ur-Bock ein Lichtblick in Zeiten von Corona. Übrigens: Kreuzimpfen ist das Motto! Heute klären wir, was es mit den Begriffen ‚Buurloss‘ und ‚Nöstern‘ auf sich hat. Und, ob Haare am Körper sinnvoll sind. Instagram soll es übrigens bald für Kinder geben.

Plattcast gibt es für alle, die sich für die plattdeutsche Sprache interessieren. Herzlich Willkommen liebe Plattis zu einer neuer Folge platten Kulturguts!

Et giff ne Masse tau beproten…